Vermessung der Ebbinghauser Höhlen

Die Vermessung der Ebbinghauser Höhlen stellt sich als enorm schwierig heraus. Teilweise extrem schlammige Teile lassen die Ausrüstung schnell verdrecken. In den oft sehr engen und flachen Gängen und Räumen ist es an vielen Stellen nicht möglich, den Kompass abzulesen oder vernünftige Skizzen anzulegen.
Um auch unter diesen widrigen Umständen eine hohe Genauigkeit zu erzielen, muss man sich viel Zeit lassen. Pro Einsatz und Team können oft nur 20 oder 25 Meter vermessen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s